IG Bürgerwingert

 

Herzlich Willkommen auf der Webseite der
IG Bürgerwingert Hemsbach


 
In Ergänzung zu den Bemühungen des Hemsbacher Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) zum Erhalt der Kulturlandschaft und der blühenden Bergstraße ist eine Gruppe von Interessenten im Frühjahr 2015 als Interessengemeinschaft Bürgerwingert (kurz: IG BW) tätig geworden.
Sie haben sich das Ziel gesetzt, Weinbauflächen im Vorgebirge der Stadt Hemsbach zu rekultivieren und zu bewirtschaften. Auch die Bewirtschaftung von schwierigeren Weinlagen soll eine neue Chance bekommen.
Mit Unterstützung erfahrener Winzer sind die Mitglieder der IG BW dabei, sich die erforderliche Fachkenntnis für naturfreundlichen Weinbau an der Bergstraße zu erarbeiten.
Grundstücke wurden gekauft oder gepachtet. Der Wein wird selbst ausgebaut und nach einem Schlüssel unter den Mitgliedern der IG BW verteilt.


Rsther Uhrig vom SWR4 interviewte im März 2017 einige Mitglieder der IG Bürgerwingert:


Der Mitgliedsbeitrag beträgt für aktive wie passive Mitglieder: 50 Euro/Jahr. Spenden sind willkommen!
Am 2.11.2016 beschlossen die 10 Gründungsmitglieder der IG BW (Hemsbacher und Interessenten von außerhalb) eine Vereinbarung als Arbeitsgrundlage. Die IG hat inzwischen 13 Mitglieder.

Sprecher: Bernt Leukel
Finanzverwalter: Wolfgang Drissler
Pflanzenschutzbeauftragter: Wolfgang Fiedler (Vertr. Gerhard Röhner)
Bodenpflege und -bearbeitung: Gerhard Röhner

Wer Interesse hat, selbst aktiv zu werden oder jemanden kennt der Unterstützung braucht: Email: kontakt@buergerwingert-hemsbach.de


Informationen zum ISEK der Stadt Hemsbach und den weiteren Aktivitäten im Vorgebirge